Schlagwort-Archive: Roiter

Landidylle

IMG_2183

Endlich ist ja der Frühling eingezogen. Und so waren wir in einem heimeligen Biergarten mitten im Grünen, wo ich auch an der Hausmauer diese wunderschöne Bank entdeckt habe. Schon lange suche ich nach so einem Teil.

Bank_Roiter

Ich konnte mich nicht zurückhalten und habe die Wirtin gefragt, wo sie diese tolle Bank her hat. Sie hat sie aus dem Bestand des Wirtshauses übernommen.

UND leider gibt sie sie auch nicht her.  😥

ACH, sehr schade. Die Bank würde ausgezeichnet bei mir reinpassen.

Aber vielleicht ist ja irgendwo – vorzugsweise in Bayern – so eine Bank auf der Suche nach mir. Sie hätte es sehr gut bei mir und würde mir eine riesige Freude bereiten.  🙂

alter Landwirtschaftsgerät

Ach ja, und so ganz nebenbei habe ich in der Nähe des Biergartens noch Bärlauch fürs Abendessen gepflückt. Sooooooo lecker 🙂

IMG_2167

Ich bin ja auch in Facebook vertreten und habe da eine Diskussion mit leichtem Unverständnis verfolgt.

Küchendeko

In einer Shabbygruppe postete eine FB’lerin begeistert, dass sie sich in einem (Billig)Laden eine tolle „Shabby“Laterne für billiges Geld gekauft hat. Es gab einige, die das auch toll fanden und eine Mehrheit, die das mehr oder weniger verteufelte, da ihrer Meinung nach nur wirklich altes auch in Shabby-Räume gehört.

Das kommt mir so vor, wie wenn man immer belehrt wird, ein echter Vegetarier ist nur einer, der auch keinen Fisch isst. Wer gibt die Regeln vor? Doch wohl wir uns selber. Ich esse kein Fleisch, mag aber total gerne Fisch.

UND??? Ich mag alte Sachen, aber auch neue. UND???

IMG_2179

 

Mal abgesehen, dass ich nicht in Billigläden einkaufe, da ich der Meinung bin, dass für dieses Geld keine menschenwürdigen Arbeitsbedingungen zu schaffen sind, halte ich es doch mit dem alten bayerischen Zitat: „Leben und leben lassen“ Jeder muss selbst wissen, in was er sich wohlfühlt und was im gefällt.

Ich mag niemanden von meinem Geschmack überzeugen, keinen belehren. Ich fühle mich in meinem Daheim sehr wohl, obwohl da doch tatsächlich eine nagelneue Couch im Wohnzimmer steht und daneben ein alter Sessel aus den 60igern. Schadet doch keinem. Und ich find’s toll.

Wie denkt Ihr darüber???

****************************************************

Biergartentisch_Roiter

Was rauschet, was rieselt, was rinnet so schnell?

Was blitzt in der Sonne? Was schimmert so hell?

Und als ich so fragte, da murmelt der Bach:

„Der Frühling, der Frühling, der Frühling ist wach!“

Was knospet, was keimet, was duftet so lind?

Was grünet so fröhlich? Was flüstert imWind?

Und als ich so fragte, da rauscht es im Hain:

„Der Frühling, der Frühling, der Frühling zieht ein!“

Was klingelt, was klaget, was flötet so klar?

Was jauchzet, was jubelt so wunderbar?

Und als ich so fragte, die Nachtigall schlug:

„Der Frühling, der Frühling!“ – Da wusst‘ ich genug!

H. Seidel

Advertisements