Schlagwort-Archive: Naturfriseurin

GLÜCKSMOMENTE

IMG_2025

Schon immer gehe ich ja gerne zur Kosmetikerin oder zum Friseur und lass mich verwöhnen. Beim Friseur bin ich allerdings nicht immer glücklich wieder rausgekommen. Aber vor einem Jahr hat mir eine Freundin eine Naturfriseurin in der Nähe empfohlen. Meine Freundin meinte auch, die hat ein Haus, das wird dir sofort gefallen. Und was soll ich sagen. Ein Traum. Ein kleines altes Häuschen, etwas verwittert, bisschen windschief, nicht perfekt aber perfekt für mich und sicher für zahlreiche Shabbyisten. Aber ich gönn es meiner Friseurin. Ist eine ganz liebe. Eine Treppe aus Granit und altem Pflaster führt zum Friseursalon ins Souterrain.

Gartenmauer_Pinterest

via Pinterest

Ich freu mich jedes Mal wenn ich einen Termin habe. Erst wird das Haar mit einer Naturbürste und Öl lange gebürstet und danach gewaschen. Danach gibt’s eine herrliche Kopfmassage. Gestern habe ich mir meine sehr „aschblonden“ Haare etwas nachfärben lassen. Während der Einwirkzeit bin ich barfuß mit einer wundervollen Tasse Tee auf der Terrasse gesessen und hab‘ mit Blick auf die grünen Wiesen und die nahen Alpen die Seele baumeln lassen. An einer rissigen Mauer luken Mönchspfeffer und Steinbrech heraus. In einer rostigen Zinkwanne wachsen Sukkulenten und vor der Mauer steht ein zierliches Pfirsichbäumchen, das schon erste Blüten hat. Einfach wunderschön. Zwischendurch kommt der Sohn mit dem Esel zum Streicheln vorbei und in dem großen alten Magnolienbaum zwitschern die Vögel. Einfach Glück pur.

Hauswurz_Pinterest

Zum Schluss habe ich noch ganz frisch gelegte Eier von ihren freilaufenden und absolut glücklichen Hühnern mitgenommen. Es sind die einfachen Dinge im Leben, die mich so glücklich machen. Das ist auch der Grund, dass ich beim Schreiben dieses Eintrages ständig lächeln muss.

Ich freu mich schon auf den nächsten Termin.

************************************************************

Wenn man so ganz allein im Wald steht,

begreift man nur sehr schwer,

wozu man Büros und Kinos geht.

Und plötzlich will man alles das nicht mehr!

Erich Kästner

IMG_2006

 

Advertisements