Wie schön, dass doch wär

 

Manchmal

Manchmal wünsche ich mir
durch Felder und Wiesen laufen
stundenlang 
ohne Uhr ohne Ziel
ohne euch
nur mit mir
mit meinen Gedanken
meinem vernachlässigtem Innenleben.

Manchmal wünsche ich mir
auszubrechen
aus der Enge aus der Vielzahl der Pflichten
für ein paar Stunden.

Manchmal wünsche ich mir
gegen den Wind zu laufen
seine Frische und Freiheit spüren
und in der Sonne auszuruhen
ihre Kraft und Wärme auszunehmen

Manchmal wünsche ich mir ein Stück Freiheit
für wenige Stunden
ich käme zurück
mit vollen Händen
mit Sonne und Wind
den Arm voll Blumen für euch.

Anne Steinwart

************************************************

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s