2. Advent

2. Advent

Mit meinem Schatz war ich ja dieses Wochenende auf der Festung Kufstein zum Christkindlmarkt. Dieser zieht sich herrlich durch die geheizten Katakomben. Natürlich gab es wieder viel zu schauen. Für die Kinder war auch einiges geboten. Plätzchen backen, Heusterne und Heuengel basteln und noch einiges mehr.

Klar, dass wir auch eingekauft haben.

Bisschen Deko, Propolissalbe, Olivenseife, Honigshampoo… Alles, was man halt so unbedingt braucht 🙂

Ich mag ja keinen Glühwein und vertrag ihn auch nicht, aber der alkoholfreie Apfelglühmost schmeckt richtig lecker und die Fladenbrote sahen auch alle sehr schmackhaft aus. Allerdings mussten wir die ignorieren, da wir vorher in der Altstadt schon was gegessen haben.

Ein Teil der Deko hängt nun zusätzlich zu den bereits dekorierten Dingen an meinem Kristalllüster und auf dem Balkon.

Lüster

IMG_1513

Am Balkon habe ich entlang eines Astes, der von der Decke baumelt und an einem Ast von einer Korkenzieherhasel eine Lichterkette befestigt. Mehr mag ich nicht. Das sieht schön romantisch, aber nicht aufdringlich aus.

Es kann ja jeder halten wie er will, aber ich mag es überhaupt nicht, wenn Häuser von oben bis unten mit Lichterketten behangen sind und leuchten, als würden sie in Las Vegas stehen. Vom ökologischen Aspekt mal ganz abgesehen.

Blinklichter – womöglich noch in verschiedenen Farben – finde ich absolut unmöglich!0

IMG_1504

Nach dem Christkindlmarkt haben wir diesmal auch einen Platz in Gitta’s Leben und Lifestyle Cafe bekommen.

Der Internetauftritt wird leider dem wunderbaren Ambiente nicht gerecht.

http://www.gittas.at/de/partner/208/praesentation/gitta-s-wohnen-lifestyle

Mittlerweile gibt es viele Dinge von Green Gate, nostalgische Babywäsche und ausgewählte Dinge von Lene Bjerre Design. Präsentiert auf wunderschönen Shabbymöbeln.

Auf einer urgemütlichen Chaiselounge mit Blümchenmuster ließ es sich bei Apfel/Ingwerkuchen, Cappuccino und Weihnachtsmusik von zwei Harfenspielerinnen besonders gut aushalten. Da das Sofa sehr nah am Eingang steht, kann man auch unheimlich gut die vorbeigehenden Menschen beobachten, was ich besonders gern tue.

Die Besitzerin ist zwar ein bisschen verplant, aber das macht sie nur um so sympatischer. Sie ist äußerst nett und zuvorkommend. Jeder kann sich sofort herzlich willkommen fühlen. Da gehen wir bei unserem nächsten Besuch mit Sicherheit wieder rein.

Natürlich hab ich mir auch bei ihr etwas für die weihnachtliche Deko gekauft. Ein wunderschönes Metallschild hat mir leider eine andere Dame weggeschnappt. 😦 So geht’s einem halt, wenn es so viel zu sehen und zu bestaunen gibt.

Ich wünsche Euch einen erholsamen, gemütlichen 2. Advent und eine Woche ohne Hektik und Sorgen.

****************************************************************

Immer ein Lichtlein mehr 
im Kranz, den wir gewunden, 
dass er leuchte uns so sehr 
durch die dunklen Stunden.

Zwei und drei und dann vier!

 Rund um den Kranz welch ein Schimmer, 

und so leuchten auch wir, 
und so leuchtet das Zimmer.

Und so leuchtet die Welt 

langsam der Weihnacht entgegen. 
Und der in Händen sie hält, 
weiß um den Segen!

(Hermann Claudius)

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s