Was macht einen guten Blog aus???

Vor Kurzem habe ich von einem Profiblogger folgende Aussage gelesen:

„Ein Blogartikel, der keine Probleme löst, ist ein schlechter Blogartikel”

Das sehe ich gar nicht so. Ich für meinen Teil lese nicht in Blogs, wenn ich ein ProbIem habe. Um Lösungen zu finden, sehe ich auf verschiedenen Internetseiten nach, in Foren – oder –

man höre und staune – ich frage im REAL LIVE nach. Auf die Idee in einem Blog zu suchen, kam ich noch nie.

Für mich soll mich ein Blogartikel inspirieren, motivieren, vielleicht auch berühren, zum Lachen oder Nachdenken bringen oder mich auch einfach mal für kurze Zeit ablenken.

Ich mag Blogs mit schönen Fotos, die mir neue Ideen vermitteln oder mich träumen lassen. Ich mag Blogs von ganz „normalen“ Frauen, die sich daran freuen, ihre Gedanken, Träume und Hobbies ins Netz zu stellen.

Ich bin auch nicht neidisch auf andere Blogger, die vielleicht professioneller sind, die viel größere Wohnungen, Häuser und Gärten haben, in denen sie sich verwirklichen können und die schönen Dinge in größerer Zahl zur Schau stellen wollen, die mehr Geld haben, um sich viele schöne Dinge zu leisten.

Es gibt so viele Frauen (ich sage mal Frauen, denn Männer glaube ich werden sich nicht so sehr für meinen Blog interessieren) die alleinerziehend sind, alleine für den Familienunterhalt zuständig sind, die nicht das große Geld haben, um ihre Wohnung in ein Abbild eines Lifestyle-Magazins zu verwandeln.

Der Shabbytraum ist nicht die Frage des Geldes, sondern mit kleinen Mitteln zu erreichen, dass man sich in seinem zuhause, egal wie groß oder klein es ist, sich wohl zu fühlen. Wirklich zuhause zu sein.

Und wenn der ein oder andere Text, das ein oder andere Foto von mir einen kleinen Beitrag dazu leistet, dann macht mich das überglücklich.

Eule

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s